Gesichtsmassage.jpg

Nacken-, Kopf- und Gesichtsmassage traditionell tibetisch

Die Kopfmassage ist aktueller denn je. Viele Menschen wünschen sich einen freien Kopf. Verspannungen sitzen oft im Nacken- und Schulterbereich. Nicht nur sitzende Tätigkeiten, sondern auch Stress, Überlastung und zu viele Sorgen führen zu Verspannungen in diesem Bereich.

Durch die ständige Überflutung von Informationen ist unser Kopf überreizt und es fällt vielen Menschen schwer, abzuschalten. Die Kopfmassage ist eine der wirkungsvollsten Methoden, um einen freien Kopf zu bekommen.

Schon eine kurze Massage mit einem warmen Kräuteröl kann kleine Wunder bewirken. Diese Massage hilft Verspannungen zu lösen (auch für älteren Menschen, Schwangere und bei Kindern geeignet).

Die Gesichtsmassage bewirkt in erster Linie eine intensive Entspannung. Im Gesicht finden wir, wie an den Füssen, die Reflexzonen zu den Organen. Diese können durch die Massage positiv beeinflusst werden. 

Jede Emotion spiegelt sich im Gesicht. Somit hat diese Massage auch eine wohltuende Wirkung auf unsere Gefühlswelt. Ein entspanntes, freundliches Gesicht hilft uns, auch mit dieser Einstellung und Ausstrahlung durchs Leben zu gehen.

Die Massage verbessert die Kopfdurchblutung und wirkt positiv auf die Sinnesorgane (Augen, Ohren, Geruch- und Geschmacksinn).

 

Anwendung bei:

• Spannungs-Kopfschmerzen

• Verspannungen und Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich

• Rückenbeschwerden

• Stress

• Nervosität

• Schlafstörungen

• Vergesslichkeit

• Konzentrationsmangel

• Niedergeschlagenheit

• auch für Kinder, schwangere und ältere Menschen geeignet